Memento Mori & Yolo, alles klar ?

Aufrufe: 63

 

 

: “Memento Mori & Yolo, alles klar ?”

    – An der VHS Karlsruhe fand gegen Ende 2018 ein Fotokurs mit der Bezeichnung “Memento-Mori & YOLO” statt. Da es sich hierbei um “thematische Fotografie” handelte, d.h. die fotografische Auseinandersetzung mit einer komplexeren Aufgabenstellung, war ich neugierig und meldete mich als Teilnehmer an. Zunächst verstand ich nur Bahnhof,  …..

 …… aber nach den ersten Theoriestunden und einer intensiven Internetrecherche hatte ich bereits einen Schimmer von dem, was auf uns zu kam. Grob formuliert ging es um den Umgang der Jugend mit dem Thema Vergänglichkeit, Sterben und Tod. Ich fand heraus, dass ‘Yolo’ 2012 sogar das Jugendwort des Jahres war. 

Entsprechende Fotografien waren zu diesen Themen zu entwickeln. Vernünftig sollten sie sein und ein gewisses Niveau sollten sie vorweisen können, denn sie waren ganz konkret für 2 Ausstellungen eingeplant. Zuerst in der Thomaskirche in Daxlanden im Rahmen einer größeren Veranstaltung, dann für ca. 3 Monate in den Ausstellungsräumen der VHS. Übergeordneter Anlass war ein großes Frühjahrskonzert des VHS-Orchesters Karlsruhe und des VHS-Chors mit der Trauer-Kantate von Ludwig Baumann. Da es sich um ein ziemlich großes musikalisches Karlsruher Projekt handelte, wurden eben noch weitere Bereiche zum Thema “Bedenke das Ende”, “Memento Mori” oder eben “Yolo” eingeladen. Damit waren wir auch mit ‘im Boot’ und mussten zeitgerecht abliefern.
“Uiih, was für ein Anspruch” dachte ich mir später, und so zogen wir 8 aus dem Fotosalon-Karlsruhe los, um unsere Fotografien und Interpretationen entstehen zu lassen.

Zum Begriff “Yolo”

Wiki: “YOLO wird auch oft von Jugendlichen benutzt, nachdem sie etwas getan haben, das beispielsweise verboten oder gefährlich war. Sie sehen solche Aktionen als sogenannte „YOLO-Aktionen“ an, die für größeres Ansehen und Respekt sorgen.”

Zum Begriff “Memento-Mori”

Wiki: Der Ausdruck Memento mori (lat. ‚Sei dir der Sterblichkeit bewusst‘) entstammt dem mittelalterlichen Mönchslatein. Er ist ein Symbol der Vanitas, der Vergänglichkeit. Die Idee des Memento mori zieht sich aber, wenn auch abgeschwächt und areligiös, bis in die Neuzeit durch und findet sich hier z. B. bei Salvador Dalí, dem Fotografen Man Ray oder dem Pop-Art-Künstler Warhol. Ein Leitsatz könnte beispielsweise lauten: „Was du auch tust, tu es klug und bedenke das Ende!“

Scheitern und Neuanfang

Man mag inhaltlich dazu stehen wie man will, aber richtig reizvoll war für mich die Aufgabe, geziehlt für ein Thema und für 2 Ausstellungen unterwegs zu sein. Und es sollte wirklich anspruchsvoll werden. Wir trafen uns oft ..  und scheiterten, wir entwickelten neue Ideen .. und scheiterten erneut. Fotografisch kam ich überhaupt nicht voran, weil ich von der Internetrecherche völlig polarisiert, überfordert und geplättet war.

Von der Maus bis an die Wand

Ich fing daher recht früh an zu zeichnen, um eventuell daraus eine Bildidee entwickeln zu können. Da im Rahmen des Kurses alle Formen von Interpretationen erlaubt waren, bliebt ich tatsächlich bei meinen Zeichnungen. Ich zeichnete die ersten Ergebnisse per Maus in den PC hinein und baute mir so langsam eine Bilderserie auf. 5 Bilder sollten es werden, das letzte Bild soll den Abschluss bilden und eine finale Gegenüberstellung darstellen. Bildkritik ist sehr lohnenswert, deshalb nahm ich vom Kursleiter Volker gerne alle Tipps entgegen. Was bleibt einem übrig, wenn man auf Glatteis läuft ?. Die Zwischenstände wurden zu Kurszeiten gemeinsam besprochen und kritisiert. Im Projektmanagement sagt man: “Es gab mehrere Knetrunden” 🙂  Letztendlich war ich ganz happy mit den Ergebnissen, wenngleich es keine echte Fotografien waren, die von mir während den Veranstaltungen an den Wänden hingen.

Kleines Add-On 

Als ich die Bilder auf dem PC entwickelte, kam mir der Gedanke, einige von ihnen als Animation auszubauen. So entstanden in aufwendiger Kleinarbeit 3 animierte Bilder, die ich hier abzubilden versuche. Es hängt jetzt von Deinem Browser, bzw. dessen Einstellungen ab, ob die Anmimation zu sehen sind oder nicht.

Viel Spaß beim Betrachten

Thema    Memento Mori

Thema    YoLo

Thema    Memento Mori

Thema    YoLo

Thema  Memento Mori & YoLo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.