Langeweilen

Aufrufe: 209

-12/2019 :  “Langeweilen”

- Ein Gastbeitrag von Barbara S.

 

Langeweilen ist ein Wortspiel, mit dem ich eine Reihe unterschiedlicher Motive während meiner kurzen Reise Ende Oktober 2019 nach Lausanne konzeptuell fotografiert und in einem Fotobuch zusammengestellt habe.

 

 

 

 

Langeweile I:
Der Ursprung war in der Tat ein Moment der Langeweile: Ein Panorama über die Dächer von Lausanne, bestimmt schon oft fotografiert, geht es anders? Entstanden sind Mehrfachbelichtungen der Stadt von oben gesehen, auf dem Platz der Kathedrale.

©Barbara S.
©Barbara S.
©Barbara S.

 

 

Langeweile II:
Eine lange Weile dauerte es, die Segelboote auf dem Lac Léman im Foto festzuhalten. Für das Motiv spazierte ich des Öfteren am Ufer des Sees entlang bis sich endlich eine Lücke zwischen den dort ankernden Schiffen auftat und den Blick auf den zum Ufer parallel verlaufenden zweiten Ankerplatz freigab. Es brauchte Zeit, bis ich ein Motiv in Szene gesetzt hatte wie das Treppenhaus oder die Fassade der Oper Lausanne.

©Barbara S.
©Barbara S.
©Barbara S.

 

 

 

 

Langeweile III:
Ich habe mir die Zeit genommen, dem Löschen eines Lastschiffes am Genfer See zuzuschauen.

©Barbara S.
©Barbara S.
©Barbara S.

 

 

Langeweile IV:

Langeweilen, weil nichts passiert, eine geraume Zeit später vielleicht doch: Zwei leere Stühle um einen leeren Bistrotisch.

©Barbara S.
©Barbara S.
©Barbara S.

 

 

 

Langeweile V:
Langeweilen, schauen, den Blick auf etwas ruhen lassen. Bis das Objekt fast verschwindet: Der einzeln stehende Baum.

©Barbara S.
©Barbara S.
©Barbara S.

2 Gedanken zu „Langeweilen

  • 11. Dezember 2019 um 18:19
    Permalink

    Hi, das freut mich sehr! Danke für Deine Beurteilung.
    Liebe Grüße Barbara

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.